Fertigstellung der Sparkasse an der Lippe, Hauptstelle Werne

Die Sparkasse Werne führte einen umfangreichen Umbau der gesamten Erdgeschossfläche sowie Teile des 1.OG durch, welchen wir mit den Planungsleistungen in den Bereichen Heizung, Lüftung, Sanitär, MSR-Technik begleiten durften.

Die umfangreichen Demontagearbeiten im Bestand und die Um- und Neubauarbeiten waren im laufenden Bankbetrieb durchzuführen.

Unter Beibehaltung von Teilen des Altbestandes entstanden neue Räumlichkeiten mit Kühldecken, Heizsystemen und überarbeiteter Lüftungsanlage.

 

Weiterhin kam es zu einer Erneuerung der MSR-Technik. Der Anspruch bestand hier in der Integration von Teilen des Altbestandes und Anlagen-Erneuerung unter Einhaltung aktueller Richtlinien und des vorgegebenen Kostenrahmens.

 

Durch den engen Zeitrahmen von Mitte bis Ende 2018 war ein hoher koordinativer Aufwand zwischen den einzelnen Gewerken erforderlich. Den besonderen architektonischen, sicherheits-, und brandschutztechnischen Anforderungen eines Bankbetriebes musste hier gleichermaßen Rechnung getragen werden.

 

Der komplette Umbau konnte nach 8-monatiger Baumaßnahme wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

By |2019-05-15T07:30:43+00:00Mai 15th, 2019|Gebäudetechnik, Projekte|

About the Author:

ANSCHRIFT

Ingenieurbüro Pott
An der Diana 15
48455 Bad Bentheim

Phone: +49 5922 994553

Web: www.ingenieurbuero-pott.de